Der Veranstalter des Deutschen Straßen- und Verkehrskongresses:

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. (FGSV)

Die FGSV ist ein gemeinnütziger technisch-wissenschaftlicher Verein, der . . .

 . . . bereits 1924 gegründet wurde. Das Hauptziel der FGSV ist die Weiterentwicklung der technischen Erkenntnisse im gesamten Straßen- und Verkehrswesen. Dabei wirken Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen. Sie entsenden insgesamt über 2.100 Mitarbeiter in die zahlreichen Fachgremien.

Diese Gremien sind für die Aufstellung und Fortschreibung des Technischen Regelwerkes in den Bereichen Straßenbau, Straßenverkehrstechnik und Verkehrsplanung verantwortlich. Dabei werden die jeweils neuesten Erkenntnisse aus Forschung und Praxis berücksichtigt.

Die FGSV veranstaltet zur Verbreitung der Arbeitsergebnisse der Gremien Tagungen und Kolloquien, vor allem aber den „Deutschen Straßen- und Verkehrskongress“. Hier wird die Fachwelt mit den aktuellen Forschungsergebnissen und den neuesten Technischen Regelwerken und Wissensdokumenten vertraut gemacht.

Natürlich deckt die FGSV ein wesentlich umfangreicheres Spektrum ab, als wir hier skizzieren:

  • Sie konzipiert und koordiniert Forschungsprogramme und leistet die Betreuung und Auswertung von Forschungsvorhaben sowie die Dokumentation der Forschungsergebnisse.
  • Sie fördert die internationale Zusammenarbeit im Bereich des Straßen- und Verkehrswesens und fungiert beispielsweise im Auftrag des BMVI als Nationales Komitee des Welt-Straßenverbandes AIPCR. Sie arbeitet eng mit entsprechenden Vereinigungen der Nachbarländer Niederlande (CROW), Österreich (FSV), Ungarn (MAUT), Schweiz (VSS) und Polen (SID) zusammen und unterhält Beziehungen zu weiteren internationalen Institutionen.
  • Sie unterhält eine überaus umfangreich ausgestattete Informations- und Dokumentationsstelle mit Präsenz- und Ausleihliteratur.

Weitere Informationen über die FGSV, über die Leistungen bei einer Mitgliedschaft und wie man Mitglied werden kann, oder über das Programm und die Teilnahmemöglichkeiten beim „Deutschen Straßen- und Verkehrskongress“, erhalten Sie bei der

Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V.
An Lyskirchen 14 ▪ 50676 Köln
Fon: 0221 / 93 58 3-0 ▪ Fax: 93 58 3-73
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ▪ Internet: www.fgsv.de

Samstag, 21.10.2017
Der Kongress beginnt in:

So erreichen Sie uns

Kongresslogo

Die FGSV

FGSV Telefon: 0221 - 93 58 30
E-Mail: info@fgsv.de

FGSV-Logo

Der FGSV Verlag

FGSV Verlag Telefon: 02236 - 38 46 30
E-Mail: info@fgsv-verlag.de


FGSV Verlag-Logo